Der Webshop Berater

Webshopsysteme:

 

Sollten Sie Hilfe benötigen oder Fragen haben Einfacher Kontakt: Benno Gabbey – [email protected]

CMS

Google SEO

Das Verständnis für die besonderen Eigenschaften von E-Business erwächst aus der Abkehr von der Neoklassischen Mikroökonomie. Sie setzt unter anderem homogene Güter, vollkommene Markttransparenz und die Abwesenheit von Präferenzen voraus und begibt sich damit auf ein hohes, aber realitätsfernes Abstraktionsniveau. Eine realitätsnähere Beschreibung des Wirtschaftslebens ermöglicht die Neue Institutionenökonomik (NIÖ).

Im Rahmen der Institutionenökonomik spielen die Transaktionskosten eine wichtige Rolle. Das Internet kann Kosten einer Transaktion in der Such- und Anbahnungsphase senken. Auch in der Abwicklungsphase bestehen Chancen zur Senkung der Transaktionskosten. Insgesamt sinken die Kosten für Markttransaktionen und die Koordination über Märkte wird vorteilhafter.

Hierdurch wurde die Neoklassik entscheidend ausdifferenziert, auch wenn jede wissenschaftliche Theorie notwendigerweise abstrahieren muss und Vereinfachungen enthält. Beim Elektronischen Handel muss zwischen der volkswirtschaftlichen und der betriebswirtschaftlichen Sicht unterschieden werden. Wenn die Effizienzgewinne (Volkswirtschaftslehre) vollständig den Konsumenten zugutekommen, kann es sein, dass die Unternehmen keine Wettbewerbsvorteile erlangen können (Betriebswirtschaftslehre). Wenn im Prinzip jeder diese Vorteile realisieren kann, werden unter dieser Bedingung die Kostenvorteile Wettbewerbsnachteile (Nicholas G. Carr, Does IT Matter? Information Technology and the Corrosion of Competitive Advantage, HBS Press 2004) oder sind bestenfalls in einem extremen Preiswettbewerb von kurzer Dauer (Frances Cairncross, The Death of Distance 2.0, Texere 2002).

Damit bleibt als Alleinstellungsmerkmal die Fähigkeit, Werte zu schaffen. Als Beispiel für einen nachvollziehbaren und nachgefragten Mehrwert gegenüber der old economy dient vor allem die Internetwerbung, die zunehmend die Bezahlphantasien der content owners ablöst. Sie ermöglicht mit noch größerer Genauigkeit die Messung eines konkreten Werbeerfolgs als sie etwa der traditionelle Versandhandel für seine Katalogwerbung kennt.

In der volkswirtschaftlichen Beurteilung des elektronischen Handels ist im Übrigen davon auszugehen, dass er Leistungen für die Marktwirtschaft erbringt, die mit denen des traditionellen (stationären und Distanz-)Handels vergleichbar sind. Teilweise gehen vom elektronischen Handel zusätzliche Wettbewerbsimpulse sowohl im Parallelprozess als auch im Austauschprozess aus. Auch bildet das Internet eine vorzügliche Plattform für Gruppenkonzepte und Netzwerkstrategien von Handelskooperationen und damit Chancen für Klein- und Mittelunternehmen (KMU) zur Steigerung ihrer Leistungsfähigkeit im Wettbewerb.

zum Shop

shop-logo

Sonstige News

EMTrust: Webshop für »Raspberry Pi Zero«-Gehäuse

elektroniknet.de - 2 Tag alt
»Wir freuen uns sehr, dass wir diesen übersichtlichen und ansprechenden Webshop vorstellen können«, erklärt Christian Blersch, Geschäftsführer von EMTrust, und ergänzt: »Unser Webshop bietet die perfekte Auswahl an Gehäusen, um den Raspberry...

Webshop-Optimierungsdienst macht auf Fehler im Onlineshop aufmerksam
Webshop-Optimierungsdienst macht auf Fehler im Onlineshop aufmerksam

ChannelBiz - 3 Stunde alt
Was der Dienst „Conversionboosting“ mit seiner Funktion „Analyze“ macht, ist salopp gesagt die Automatisierung gesunden Menschenverstands. Die Software geht den Shop durch und erklärt, warum der Inhalt nicht sofort zum Kauf führt....

Koks aus dem Webshop: Göttinger fassen Dealer
Koks aus dem Webshop: Göttinger fassen Dealer

NDR.de - 7 Tag alt
Ermittler aus Göttingen haben mit Kollegen aus den Niederlanden eine Bande ausgehoben, die über einen Webshop Kokain, Heroin und Amphetamin im Wert von 1,3 Millionen Euro vertrieben haben soll. Die vier Verdächtigen sollen ihre Ware aus den ...und...

Eno: Neuer Online-Auftritt und Webshop
Eno: Neuer Online-Auftritt und Webshop

Telecom Handel - 1 Woche alt
Neuer Online-Auftritt bei Eno Telecom: Der Nordhorner TK-Distributor hat seine Homepage und seinen Webshop erneuert und mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet. Der neue Web-Auftritt soll insbesondere über eine „deutlich übersichtlichere Optik“ ...und...

Warum ERP unerlässlich ist
Warum ERP unerlässlich ist

ChannelPartner - 2 Woche alt
Bei Webshops, die mit Konkurrenzprodukte von Shopware arbeiten, dürfte der Anteil der ERP-losen Online-Händler sogar höher liegen. Dabei sind die mit einer Online-Bestellung im Webshop verknüpften Prozesse weitaus vielfältiger und komplexer als...

News via Google. Noch mehr News zum Thema '"Webshop"'